Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Skip to main content

Saarlands Schreiner Superstar 2017 heißt Yannik Rodner

Jedes Jahr messen sich die jahrgangsbesten Junggesellinnen und Junggesellen beim Praktischen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks und ermitteln den Teilnehmer am Bundeswettbewerb. Treffpunkt der Qualifikation war wie bereits im vergangenen Jahr  der kleine Markt in Saarlouis beim Tag des Handwerks. Hier wetteiferten die jungen Handwerker im Schreinerzelt um die höchste Punktzahl. 14 Junghandwerker hatten die Voraussetzungen aufgrund der Prüfungsergebnisse bei der Gesellenprüfung erfüllt. Davon trafen sich zehn Jugendliche dann in Saarlouis und nahmen die Strapazen eines Wettkampfes auf sich, um den Saarlandbesten zu ermitteln   Nach einer siebenstündigen Arbeitsprobe wurde der Sieger gekürt. Der diesjährige SaarlandSchreinerSuperstar heißt Yannik Rodner.

Der 25jährige Schreinergeselle erlernte das Handwerk in der Schreinerei Azzaretto GmbH in Saarbrücken und bleibt auch weiterhin dort beschäftigt. Er wird unser Bundesland beim diesjährigen Bundesleistungswettbewerb, der in diesem Jahr an der berufsbildenden Schule in Bad Zwischenahn im niedersächsischen Landkreis Ammerland stattfindet, vertreten. Hier treffen sich die einzelnen Landessieger und ermitteln während einer zwei Tage dauernden Arbeitsprobe den Bundessieger. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit, an den alle zwei Jahre stattfindenden Internationalen Berufsweltmeisterschaften (WorldSills) in den Disziplinen „Möbelschreiner“ oder „Bauschreiner“ teilzunehmen.   

Alle Teilnehmer lösten bravourös die Aufgabe zur Fertigung eines dreibeinigen Beistelltisches. David Hartmann, Ausbildungsmeister in der überbetrieblichen Lehrwerkstatt hatte ein anspruchvolles Stück konzipiert, mit nicht ganz einfachen Eckverbindungen und Kreuzüberplattungen und die Teilnehmer entsprechend forderte. Da der Wettbewerb in einem offenen Zelt absolviert wurde, hatten natürlich auch die zahlreichen interessierten Besucher des Tages des Handwerks Gelegenheit den Teilnehmern während des Wettkampfes über die Schulter zu schauen, was für den ein oder anderen schon etwas ungewöhnlich war, seine Fähigkeiten vor einem größeren Publikum zu demonstrieren.   

Punktemäßig lagen die Teilnehmer eng zusammen. Aufgrund der Sauberkeit der Verarbeitung, der bestmöglichen Passform und der Maßgenauigkeit kürte die Prüfungskommission dann Yannik Rodner zum Sieger. Landesinnungsmeister Karl-Friedrich Hodapp, sein Stellvertreter Raphael Haas und Landeslehrlingswart Peter Dincher gratulierten den beteiligten Junggesellen und äußerten den Wunsch, dass alle Superstars ihren Weg als Schreiner oder Schreinermeister weitergehen.    

Auf Grund der einsetzenden Regenschauer wurde die Ehrung der Teilnehmer ins VIP-Zelt verlegt. Der Tag des Handwerks wurde bundesweit gefeiert. In Saarlouis waren insgesamt 170 Handwerker an 19 Ständen vertreten. Es präsentierten sich Augenoptiker, Bäcker, Dachdecker, Elektroniker, Friseure, Informationstechniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Maler, Metallbauer, Rolladen- und Sonnenschutzbauer, Sanitär-Heizungs- und Klimatechniker, Schreiner, Schornsteinfeger, Steinnmetze und Schumacher die ein umfangreiches Programm mit vielen Attraktionen für die Besucher geboten hatten, wobei sich das Schreinerhandwerk mit seinem Leistungswettbewerb als Publikumsmagnet erwies. Davor konnten sich nicht nur die Repräsentanten der Handwerkskammer sondern auch Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger überzeugen.

 Die Teilnehmer des Wettbewerbes:

1.    Sieger: Yannik Rodner, Illingen, Ausbildungsbetrieb Azzaretto GmbH, Saarbrücken

2.    Sieger: Philipp Weber, Schwalbach, Ausbildungsbetrieb Karl Friedrich Hodapp GmbH, Saarbrücken

3.    Sieger: Felix Ritter, Wallerfangen, Ausbildungsbetrieb Frank Kronberg, Überherrn

 

 Weitere Teilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge):

-       Amir Ahmadi, Schiffweiler, Ausbildungsbetrieb Dejon + Scher, Schiffweiler

-       Anna Altschuh, Mandelbachtal, Ausbildungsbetrieb Säger & Co. GmbH, Gersheim

-       Tobias Binz, Saarbrücken, Ausbildungsbetrieb Karl Friedrich Hodapp GmbH, Saarbrücken

-       Jaqueline Blauth, Saarbrücken, Ausbildungsbetrieb Kuhnen & Schu, Saarbrücken

-       Sven Demakov, Merchweiler, Ausbildungsbetrieb Weinhold & Müller, Merchweiler

-       Fabian Grossmann, Ottweiler, Ausbildungsbetrieb Stefan Spaniol, Illingen

-       Johannes Klees, St. Wendel-Bliesen, Ausbildungsbetrieb, Manfred Johann, Theley

 

Aktuelles

Das Ministerium für Bildung und Kultur hat eine grundlegende Reform des Übergangsbereichs an den Beruflichen Schulen auf den Weg gebracht: „dualAB,...

Weiterlesen

Ab 2020 bekommen Azubis mindestens 515 Euro Lohn im ersten Ausbildungsjahr. Zudem hat der Bundestag für neue Bezeichnungen der beruflichen Fortbildung...

Weiterlesen

Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2020

Weiterlesen

Beim Tag des Handwerks auf dem Neunkircher Stummplatz wurde „Saarlands Schreiner-Superstar 2019“ gesucht – und gefunden: Junggesellin Hannah Grünbeck...

Weiterlesen

Die neueste Ausgabe unseres Verbandsmagazins stellt die Bistro-Box vor, einen individuell von der Schreinerei Zeiher aus Klarenthal gestalteten...

Weiterlesen

Mittlerweile zum 6. Mal war die Sparkasse mit ihrem Finanzcenter Am Neumarkt in Saarbrücken der großzügige Gastgeber für die Lossprechungsfeier im...

Weiterlesen

Lukas Löhnig aus Homburg heißt der Sieger beim Gestaltungswettbewerb der saarländischen Schreinerinnung im Rahmen der diesjährigen Meisterprüfung....

Weiterlesen

44 Männer und drei Frauen erreichten das Ziel in der Sommergesellenprüfung 2019 im saarländischen Schreinerhandwerk.

Weiterlesen

Zum 1. Juni 2019 steigt das Entgelt im saarländischen Schreinerhandwerk und den damit verbundenen Branchen um 2,7 %. Eine weitere Erhöhung um 2,2 %...

Weiterlesen

Nicht viele Personen haben eine ver-gleichbare erfolgreiche Ausbildertätigkeit aufzuweisen. Die Rede ist von Günter Engel, der über drei Jahrzehnte in...

Weiterlesen